The 10 most useless Items I brought from Germany

10. USB Hub (my four built-in port have always been sufficient - although i brought 5 USB devices)

09. Notebook bag (bought a suitable rucksack the 3rd week of my stay here)

08. 3(!) Long shirts

07. Can of red bull I wheedled out of my brother (you get Red Bull here for MYR2.50/can)

06. Long Black Jeans (didn't use it for the first 3 month)

05. RJ45 Network Cable

04. Jacket (it's far to hot here..)

03. Several Member cards (e.g. Payback, GI, library of Bamberg etc.)

02. Suit

01. Connection Cable for Serial <-> S/O/N/Y Phone (my notebook has no serial port)

I still have hope that some of the items might turn out not to be as useless, as they have been the last weeks, but we will see… I will cross them out here if they become useful.

Trackbacks

    No Trackbacks

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

  1. Sabine says:

    *Haben sich die langen dunklen Hosen schon heute abend als notwendig erwiesen oder wieso sind sie so schnell wieder aus der Liste gestrichen worden? Spontaner Wintereinbruch? ;-)

    Tja, wenn Du all diese Dinge in den letzten Wochen noch benutzen willst, bin ich ja gespannt... insbesondere in Sachen BA-Bib-Karte und Punkt 01, hmmmmmmmm...

    Übrigens hat sich Besuch seit jeher als Packesel bewährt - egal, in welche Richtung! (Du glaubst gar nicht, was ich demnächst nach Paris mitbringen soll. Bin auch gespannt, was ich wieder mitnehme...) Nur so'n Tip... :-)

  2. Jürgen Hösch says:

    *Die dunkeln Jeans hab ich dann irgendwann doch mal fürs Büro gebraucht. Aber zuerst waren die mehr als useless.. Ich will die Dinge nicht unbedingt benutzen, aber evtl. ergibt sich ja noch ein sinnvoller zweck.

    Zum Thema Packesel - meine Notebooktasche inkl. seriellem Kabel aus Punkt1 sind schon wieder zurück in D - Dank Christian :-) Und ich hab ja in nächster Zeit dann noch Bruderherz und Lars - da komm ich evtl. sogar drum rum mir selbst ein Päckchen heimzuschicken.. mal sehen.

  3. Bloggerin says:

    *Die 10 unnötigsten Dinge, oder Dinge, die die Welt nicht braucht!!!

    Wer kennt das nicht? Da macht man ein vemeintliches Schnäppchen, fühlt sich großartig. Und dann kommt das dicke Ende. Grins...

    Aber zum Trost sei gesagt. Man weiß nie, was im Leben kommt, und verstehen kann man das Leben nur rückwärts. So entpuppt sich mancher Fehleinkauf doch noch als Volltreffer und falls nicht, kann man sich immer noch sagen, dass die Entscheidung zum getroffenen Zeitpunkt nicht nur richtig sondern auch im Vollbesitz der geistigen und sonstigen Kräfte getroffen wurde. Oder?

    In diesem Sinne... Freue mich auf mehr davon.

  4. Jürgen Hösch says:

    *Stimmt. Ich hab mir mal was dabei gedacht, als ich die Sachen eingepackt habe.. aber es kommt eben meistens anders als man denkt. Mal abgesehen von der zu warmen Kleidung hätte es für die anderen Sachen durchaus Szenarien geben können wo diese hilfreich gewesen wären.


Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
HTML-Tags will be converted to Entities.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Gravatar, Favatar, Pavatar author images supported.